Zweierlei Zitronen-Kokos-Kekse
Ein Sommertraum von Keks: diese ZITRONEN-KOKOS-KEKSE sind süß und säuerlich zugleich und erinnern einfach nur an Sommer, Sonne, Sonnenschein.
Portionen Vorbereitung
25Stück 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 20Minuten
Portionen Vorbereitung
25Stück 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 20Minuten
Zutaten
Zitronen-Kokos-Teig
  • 150g weiche Butter
  • 1Stück Eizimmerwarm
  • 1Stück Bio-Zitroneunbehandelt
  • 200g Kokosraspeln
  • 220g Rohrohrzucker
  • 200g Mehl
  • 1TL Vanilleextrakt
Kekse mit Zitronenscheiben
  • 1Stück Bio-Zitroneunbehandelt
  • etwas Staubzucker
Kekse mit Zitronenglasur
  • 100g Staubzucker
  • 3TL Zitronensaft
  • Zeste einer BIO-Zitrone
Anleitungen
  1. Die weiche Butter mit dem Ei und dem Zucker in einer Küchenmaschine schaumig schlagen.
  2. Die Zitrone heiß waschen. Die Schale abraspeln, den Saft auspressen.
  3. Das Mehl mit den Kokosraspeln vermischen und zur Buttermasse geben. Die Vanille, den Zitronensaft und die -schale ebenfalls dazugeben. Nur mehr solange mixen, bis sich die Zutaten zu einem homogenen Teig vermischt haben.
  4. Den Teig in eine Schüssel geben, abdecken und ca. 20 Minuten kalt stellen.
  5. Für die Kekse mit Zitronenscheiben eine BIO-Zitrone heiß waschen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Ggf. von Kernen befreien. Die Scheiben von beiden Seiten mit einer Küchenrolle abtupfen und auf ein mit Antihaft-Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  6. Die Zitronenscheiben in den Backofen schieben. Diesen auf 170°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Zitronen nach ca. 3 Minuten einmal wenden. Sie sollen insgesamt ca. 5-6 Minuten vorbacken.
  7. Während dem Vorheizen den Teig in zwei Hälften teilen und ca. 4mm dick auswalken. Plätzchen ausstechen. Die eine Hälfte mit den vorgebackenen Zitronenscheiben belegen. Diese etwas andrücken. Auf einem Backblech verteilen und ca. 10 Minuten backen, bis der Rand der Kekse Farbe annimmt.
  8. Die andere Teighälfte ebenfalls auswalken, ausstechen und pur backen.
  9. Die Zitronen-Kokos-Kekse auskühlen lassen. Während dessen für die Glasur Staubzucker und Zitronensaft vermischen. Die Zitrone heiß waschen und feine Zesten abreiben.
  10. Die Kekse ohne Zitronenscheiben mit der Glasur bestreichen und etwas Zeste drauf streuen.
  11. Die „Zitronenscheibenkekse“ mit etwas Staubzucker bestreuen.
  12. In einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren.