Zimtige Kürbis-Cookies
Diese wunderbar weichen, zimtigen Kürbis-Cookies sind einfach perfekt zu einer Tasse heißer Schokolade oder Tee. Mmmh…
Portionen Vorbereitung
35Stück 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
12Minuten 2Stunden
Portionen Vorbereitung
35Stück 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
12Minuten 2Stunden
Zutaten
  • 100g Butterweich
  • 180g Rohrohrzucker
  • 230g Kürbispüree
  • 1Stück Ei
  • 300g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 1TL Zimt
  • 1Prise Muskatnuss
  • 1Prise Salz
Anleitungen
  1. Die weiche Butter mit dem Zucker in einer Küchenmaschine schaumig schlagen.
  2. Das Kürbispüree und das Ei dazugeben und zwei weitere Minuten schlagen.
  3. Die trockenen Zutaten miteinander vermischen und unter die Kürbismasse rühren.
  4. Da der Teig relativ weich ist, muss er für 1-2 Stunden im Kühlschrank fest werden.
  5. Bevor die Kekse gerollt werden, den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.
  6. Mit einem Esslöffel den Teig herausstechen und zu Kugeln formen (ca. 3 cm Durchmesser). Rundherum in Staubzucker wälzen. Auf dem Backblech ein bisschen flach drücken. Zwischen den Cookies etwas Platz lassen, da sie aufgehen.
  7. Ca. 12 Minuten lang backen bzw. bis sie ganz leicht braun geworden sind.
  8. Auskühlen lassen und in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren.