Diese wohltuende Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe steckt voll von gesunden Zutaten, die von innen wärmen und dich richtig gut fühlen lassen. Sie ist unglaublich cremig und ein super leckerer Vitaminkick.

Getoppt wird die Suppe mit scharfen Kokos-Cashews, die einen schönen Crunch hinein bringen.

Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe

Mittlerweile hat sich der Spätsommer verabschiedet und „Oktober“ steht ganz oben im Kalender. Ich freue mich total auf diese kuschelige Jahreszeit. Die Blätter tauchen in orange, rote und braune Farbtöpfe, die Tage werden kürzer und die Kastanien liegen auf den Gehwegen.

Gemütlichkeit PUR.

Ein Grund, warum ich die kälteren Temperaturen so mag, ist, dass ich mich nun wieder mehr nach wärmenden Gerichten sehne.

Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe

Diese Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe habe ich in den letzten Wochen bereits viermal gemacht. Ich liebe sie. Manchmal mache ich sie mir auch als Snack warm. Dann trinke ich die Suppe am liebsten aus einer Tasse. Absolut zu empfehlen. 🙂

Darum liebe ich diese Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe so:

  • Sie ist UNGLAUBLICH cremig
  • Sie steckt voll von gesunden Zutaten, die dein Immunsystem für die kalte Jahreszeit stärken
  • Sie ist unkompliziert und schnell gemacht
  • Sie schmeckt wahnsinnig lecker und sättigt dich lange

Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe

Sweet Potato Turmeric Soup

Ein weiterer Grund, warum ich das Rezept so mag, ist, weil es sich toll abwandeln lässt. Du kannst einen Teil der Süßkartoffel ohne Weiteres durch ein anderes dieser Gemüse austauschen:

  • Kürbis
  • mehr Karotten
  • Kartoffeln (in diesem Fall brauchst du etwas mehr Flüssigkeit)

Nun zum Topping: Scharfe Kokos-Cashews. Hierzu werden Kokoschips, Sesam und Cashewkerne in etwas Kokosöl angeröstet und mit Cayenne und Salz gewürzt. Es ist wahnsinnig simpel und macht die Suppe gleich nochmal etwas besser.

Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe

Sweet Potato Turmeric Soup

Sowohl geschmacklich, als auch in Bezug auf das Knuspern zahlt es sich aus, wenn du eine Pfanne erhitzt und dieses Topping dazu machst.

Sweet Potato Turmeric Soup

Wenn du noch mehr Lust auf Suppe hast, dann schau‘ dir doch mal diese Rezepte an:

Scharfe Thai Reisnudel Suppe

Karfiol-Birnen-Suppe

Geröstete Karfiol-Kichererbsen-Suppe

Ich freue mich, wenn du mich auf INSTAGRAM besuchst oder dich in meinem PINTEREST Account durch leckere Rezepte inspirieren lässt! 🙂

Rezept drucken
Wohltuende Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe
Diese wohltuende Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe steckt voll von gesunden Zutaten, die von innen wärmen und dich richtig gut fühlen lassen. Sie ist unglaublich cremig und ein super leckerer Vitaminkick. Getoppt wird die Suppe mit scharfen Kokos-Cashews, die einen schönen Crunch hinein bringen.
Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Keyword Suppe
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe
  • 1/2 Stück Zwiebel ca. 50 g, in feine Würfel geschnitten
  • 2 Stück Knoblauchzehen fein gehackt
  • 450 g Süßkartoffel geschält und in kleine Stücke geschnitten
  • 4 Stück Karotten in kleine Stücke geschnitten
  • 750 ml Gemüsesuppe
  • 180 ml Kokosmilch
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 TL Kurkuma am besten frisch, aber auch in Pulverform möglich
  • 1,5 TL frischer Ingwer fein gehackt
  • 3 TL rote Currypaste
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
Scharfe Kokos-Cashews
  • 40 g Cashewkerne grob gehackt
  • 3 EL Sesam
  • 3 EL Kokoschips
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1/4 TL Salz
Keyword Suppe
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe
  • 1/2 Stück Zwiebel ca. 50 g, in feine Würfel geschnitten
  • 2 Stück Knoblauchzehen fein gehackt
  • 450 g Süßkartoffel geschält und in kleine Stücke geschnitten
  • 4 Stück Karotten in kleine Stücke geschnitten
  • 750 ml Gemüsesuppe
  • 180 ml Kokosmilch
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 TL Kurkuma am besten frisch, aber auch in Pulverform möglich
  • 1,5 TL frischer Ingwer fein gehackt
  • 3 TL rote Currypaste
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
Scharfe Kokos-Cashews
  • 40 g Cashewkerne grob gehackt
  • 3 EL Sesam
  • 3 EL Kokoschips
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1/4 TL Salz
Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Einen großen Topf mit 1 EL Öl erhitzen. Gewürfelten Zwiebel und Knoblauch glasig anschwitzen. Tomatenmark, Ingwer und Currypaste dazugeben und eine weitere Minute rösten. Dabei immer wieder umrühren. Mit Gemüsesuppe ablöschen. Kurkuma, Süßkartoffel, Karotten und Salz dazugeben. Einmal aufkochen lassen, dann auf niedrige Stufe zurück schalten und den Deckel auf den Topf geben. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich geworden ist.
  2. Während dessen eine Pfanne mit 1 EL Kokosöl erhitzen. Cashews, Sesam und Kokochips für einige Minuten darin anrösten mit die Kerne braun werden und zu duften beginnen. Ständig umrühren. Pfanne von der Herdplatte nehmen. Mit Cayenne und Salz würzen. Zur Seite stellen.
  3. Zitronensaft und Kokosmilch dazugeben. Suppe mit in einen Mixer umfüllen und fein mixen oder mit einem Pürierstab pürieren. (Vorsicht heiß!) Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  4. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, etwas Wasser nachgeben und ggf. nachwürzen.
  5. Die Suppe auf Teller aufteilen und mit den scharfen Kokos-Cashews servieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *