Obwohl es unter tags noch Temperaturen über 20°C hat, ist es in der Früh mittlerweile ziemlich kalt. Nun beginnt die Zeit, in der es immer schwieriger wird, sich von der kuscheligen Decke zu entfernen und in den Körper der kühlen Raumluft auszusetzen.

Naja, das Thermometer bewegt sich bei uns Zuhause schon im Normalbereich, aber mir ist einfach so schnell kalt. Ständig.

Quinoa-Kokos-Porridge mit warmen Kirschen

Und dieser Moment zwischen warmem, gemütlichen Bett und nicht mehr so warmem Holzboden unter den Füßen bedarf besonders jetzt im Herbst einen guten Willenskraft.

Was es mich um einiges leichter aufstehen lässt, ist, wenn ich weiß, dass es ein warmes Frühstück gibt. Dieses Quinoa-Kokos-Porridge mit Kirschen ist zum Beispiel ein richtig leckerer Grund.

Es ist die leckerste Resteverwertung, die ich seit Langem gemacht habe 🙂

Quinoa-Kokos-Porridge mit warmen Kirschen

Das Porridge besteht aus bereits gekochtem Quinoa, den ich vor kurzer Zeit zum Mittagessen gemacht habe.

In der kalten Jahreszeit koche ich nämlich immer die doppelte Menge an Reis, Quinoa, Buchweizen, (setze hier dein Lieblingsgetreide ein),… damit ich am nächsten oder übernächsten Tag ein schnelles Frühstück machen kann.

Quinoa-Kokos-Porridge mit warmen Kirschen

Das fertig gekochte Getreide, in diesem Fall der Quinoa, gebe ich in der Früh mit nicht ganz der doppelten Menge an Hafer- oder Mandelmilch in einen Topf und lasse es ca. 10 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit tausche ich entweder den Pyjama gegen eine alltagstaugliche Kleidung, oder ich mache ein schnelles Topping. Im Pyjamafall gebe ich dann nur noch ein paar Nüsse, Samen, frische Beeren und Ahornsirup auf das Porridge.

Quinoa-Kokos-Porridge mit warmen Kirschen

Wenn ich mich so richtig verwöhnen möchte, dann nehme ich mir noch ein paar mehr Minuten Zeit und mache ein schnelles Kompott aus Früchten. Diese Kirschen sind aus dem Glas und lediglich mit etwas Maisstärke aufgekocht.

Das geht so rasch, dass ihr in dem 10-Minuten-Zeitfenster, in dem das Quinoa-Kokos-Porridge köchelt, sogar das Kompott UND das Umziehen erledigen könnt. 🙂

Rezept drucken
Wärmendes Quinoa-Porridge mit Kirschen
Wärmendes Quinoa-Kokos-Porridge mit Kirschen. Wenn der Tag mit so einem Frühstück beginnt, dann kann er nur gut werden.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Für das Porridge den vorgekochten Quinoa mit der Kokosmilch, dem Zucker und der Vanille in einen Topf geben. Einmal aufkochen lassen und dann auf niedrige Stufe zurück schalten. 10 Minuten köcheln lassen. Gegebenenfalls etwas Kokosmilch nachgeben (gut schmeckt auch Hafermilch!).
  2. Die Kirschen mitsamt der Flüssigkeit in einen zweiten Topf geben. Das Maizena in die noch kalte Flüssigkeit rühren. Unter regelmäßigem Rühren einmal aufkochen lassen, sodass die Flüssigkeit etwas eindickt. Herdplatte ausschalten.
  3. Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben.
  4. Das Porridge nach Belieben noch mit etwas mehr Kokosmilch verdünnen oder / und mit Ahornsirup nachsüßen.
  5. Auf zwei Schüsseln aufteilen. Mit den warmen Kirschen und dem Zitronenabrieb servieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *