Red Velvet-Schokolade-Kuchen
Unglaublich saftiger, leckerer Red Velvet-Schokolade-Kuchen. Sowohl die Farbe, als auch der Geschmack machen ihn zu einem perfekten Dessert für das Weihnachtsmenü.
Portionen Vorbereitung
8Stück 15Minuten
Kochzeit
40Minuten
Portionen Vorbereitung
8Stück 15Minuten
Kochzeit
40Minuten
Zutaten
Red Velvet Kuchen
Schokoladen-Glasur
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kuchenform (ca. 16x25cm) vorbereiten.
  2. Die Eier mit Zucker und Salz in einer Küchenmaschine oder mit einem Hand-Schneebesen ca. 4-5 Minuten lang schaumig schlagen.
  3. Mehl, Kakaopulver und Backpulver in einer Schüssel gut vermischen. Die Schokolade in ein hitzebeständiges Gefäß geben und über einem Wasserbad schmelzen.
  4. Die gegarte, kalte Rote Rübe mit einer Reibe fein reiben und in eine große Schüssel geben. Schokolade und Öl dazugeben und gut vermischen. Die Mehlmischung dazugeben und abermals gut verrühren. Zum Schluss die Eimasse unterheben.
  5. Den Red Velvet Teig in die Küchenform füllen und 40-45 Minuten backen. Danach vollständig auskühlen lassen.
  6. Für die Schokolade-Glasur die Schokolade, Mandelmilch und das Kokosöl in einen Topf geben und bei niedriger Hitze schmelzen. Ständig umrühren, bis eine cremige Glasur entstanden ist.
  7. Über den abgekühlten Kuchen leeren und gleichmäßig verteilen. Wenn du magst, kannst du den Red Velvet Kuchen mit gehakter Schokolade und Acai-Pulver (oder etwas Rote Beete Pulver) toppen.