Schokomousse-Cups | Vegan und unglaublich lecker
Schokomousse-Cups: das allerbeste, vegane Schokomousse in crunchigen Nuss-Cups. Ein (gesunder) Traum in Schokolade!
Portionen Vorbereitung
12Stück 15Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 15Minuten
Kochzeit
10Minuten
Zutaten
Nuss-Cups
  • 170g Mandeln
  • 50g ErdmandelnzB von Berioo Superfood
  • 100g Haferflocken
  • 3EL Ahornsirup
  • 60ml Kokosöl
Schokomousse
  • 2Stück reife Avocados
  • 0,5Tassen Bitterkakaopulver
  • 0,5Tassen Ahornsirup
  • 0,5Tassen Mandelmilch
  • 0,5TL Vanillepulver
Zum Garnieren
  • Mandelblättchen
  • Quinoapops
  • Kakaonibs
  • Schokoraspeln
Anleitungen
  1. Für die Nusscups die Nüsse, Haferflocken und Erdmandeln in einen Mixer geben und grob zerkleinern.
  2. Das Kokosöl in einem Topf sanft schmelzen.
  3. Den Ahornsirup und das Kokosöl unter die Nussmischung rühren.
  4. Den Backofen auf 170°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Muffinform mit 12 Mulden mit ganz wenig Kokosöl einfetten.
  5. Die Nussmischung auf die 12 Muffinformen aufteilen und mit etwas überstehendem Rand hineindrücken.
  6. Im Backofen ca. 10-12 Minuten backen. Danach vollständig auskühlen lassen.
  7. Für das Schokomousse die Avocado schälen und entsteinen (den Kern für einen Smoothie aufheben!). Alle Zutaten in einen Mixer geben und mindestens 30 Sekunden cremig mixen. Das Schokomousse für eine Stunde kalt stellen.
  8. Vor dem Essen die Cups mit dem Mousse füllen, mit Nüssen, Quinoapops, Schokoraspeln und/oder Kakaonibs garnieren und sofort genießen 🙂