Scharfe Thai Reisnudel Suppe
Diese scharfe Thai Reisnudel Suppe ist so einfach gemacht und steckt voller leckerer Zutaten. Soulfood vom Feinsten.
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Suppe
  • 1EL Sesamöl
  • 2Stück Frühlingszwiebel
  • 1,5cm Ingwerwurzel
  • 200g Champignons
  • 300g Tofu natur
  • 1200ml Gemüsebrühe
  • 300ml Kokosmilch
  • 2EL Sojasauce
  • 1EL Reissirup
  • 2Stück Limetten
  • 2TL rote Currypaste
Topping
  • 130g Reisnudelnungekocht
  • 1Bund frischer Koriander
  • 2EL Sesam
Anleitungen
  1. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Einige grüne Ringe für das Topping zur Seite legen. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren bzw. vierteln. Den Tofu in Würfel schneiden. Den Koriander fein hacken.
  2. Die Reisnudeln nach Verpackungsanleitung kochen. Warm stellen.
  3. Eine Pfanne erhitzen. Sesamöl und Frühlingszwiebel hineingeben und ca. 3 Minuten lang rösten. Champignons dazu geben und weitere 3 Minuten mit rösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Ingwer, Kokosmilch, Reissirup, Sojasauce, den Saft einer Limette, Currypaste, Tofuwürfel und Kokosmilch dazugeben. Einmal aufkochen lassen. Auf niedriger Stufe 10 Minuten köcheln lassen. Mit Limettensaft und ggf. Salz abschmecken.
  5. Die Suppe auf Schüsseln aufteilen, Reisnudeln dazu geben und mit Koriander, dem Grün der Frühlingszwiebel und Sesam toppen.