Saftiger Karottenkuchen mit Frischkäsetopping
Unglaublich saftiger und fluffiger Karottenkuchen mit cremigem Frischkäse-Frosting. Ein absolutes Highlight auf dem Ostertisch!
Portionen Vorbereitung
1Kuchen 10Minuten
Kochzeit
55Minuten
Portionen Vorbereitung
1Kuchen 10Minuten
Kochzeit
55Minuten
Zutaten
Karottenkuchen
Frischkäse-Frosting
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Eine runde Tortenform (ø ca. 22cm) vorbereiten, ggf. einfetten.
  2. Die Karotten gut waschen, schälen (bei BIO-Qualität nicht notwendig!) und fein reiben.
  3. Mehl, geriebene Nüsse, Salz, Zimt und Backpulver in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Öl und Zucker gut verrühren. Die trockenen Zutaten unterrühren. Die gerieben Karotten dazumischen. Den Teig in die Kuchenform leeren. 50-60 Minuten backen, bis die Oberfläche golden geworden ist und kein Teig mehr an einem Holzspieß kleben bleibt.
  4. Den Kuchen einige Minuten in der Form auskühlen lassen. Raus stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  5. Für das Frischkäse-Frosting alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren, bis alles schön cremig ist.
  6. Den Karottenkuchen in der Mitte auseinander schneiden und den Deckel vorsichtig zur Seite legen. Die Hälfte des Frostings auf der unteren Kuchen, den Rest auf dem Deckel verstreichen. Den Kuchendeckel wieder vorsichtig auf den unteren Teil heben. Im Kühlschrank kalt stellen.
  7. Vor dem Servieren die drei frischen Karotten waschen und das Grün etwas abschneiden. In das Frosting stecken. Ein paar Schokokekse zerbröseln und rund um den Karotten einen Erdhaufen andeuten.