Saftiger, fluffiger Bananen-Heidelbeer-Kuchen
Dieser Bananen-Heidelbeer-Kuchen ist nicht nur saftig und fluffig zugleich, sondern vor allem wahnsinnig lecker! Viele Heidelbeeren, süße Bananen und ein Hauch von Vanille machen diesen Kuchen unwiderstehlich gut.
Portionen Vorbereitung
1Kuchen (ca. 21x11cm) 10Minuten
Kochzeit
50Minuten
Portionen Vorbereitung
1Kuchen (ca. 21x11cm) 10Minuten
Kochzeit
50Minuten
Zutaten
Bananen-Heideleber-Kuchen
  • 2reife Bananen
  • 60g Haferflockenzu Mehl gemahlen
  • 150g Vollrohrzucker
  • 120g Mehl
  • 50g geriebene Haselnüsse
  • 100g Butterzimmertemperatur
  • 2Stück Bio-Eier
  • 1,5TL Vanilleextrakt
  • 1,5TL Backpulver
  • 1/4TL Salz
  • 250g Heidelbeeren
Glasur
  • 60g Staubzucker
  • 1EL Zitronensaft
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Eine längliche Kastenform (ca. 21x11cm) einfetten und mit etwas Mehl oder gemahlenen Haferflocken ausstauben oder mit einem Backpapier auslegen.
  2. Die Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel fein zerdrücken. In einer zweiten Schüssel Haferflocken, Mehl, geriebene Nüsse, Backpulver und Salz vermischen.
  3. Butter und Zucker mit einem Handrührgerät zwei Minuten schaumig schlagen. Ein Ei dazugeben, 30 Sekunden schlagen, das zweite Ei dazugeben und weitere 30 Sekunden schaumig schlagen. Die zerdrückten Bananen und das Vanilleextrakt mit einem Schneebesen dazu rühren. Nach und nach die trockenen Zutaten hinein leeren und mit dem Schneebesen rasch zu einem homogenen Teig rühren. Die Heidelbeeren mit einem Spatel vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in die Kastenform füllen und 50-55 Minuten backen. An einem Holzspieß / Zahnstocher sollte nichts mehr kleben bleiben, wenn du ihn in den Teig steckst.
  5. Den Bananen-Heidelbeer-Kuchen 30 Minuten in der Kastenform auskühlen lassen, dann herausstürzen und vollständig auskühlen lassen.
  6. Für die Glasur Staubzucker und Zitronensaft vermischen. Ev. ein paar Tropfen Zitronensaft nachgeben, wenn sie dünnflüssiger werden soll. Den Kuchen glasieren. Lass es dir schmecken!