Es ist schon faszinierend, was für einen Unterschied es macht, aus welchem Gefäß wir essen oder trinken. Da meine ich jetzt nicht nur das Optische, sondern vor allem die Auswirkung auf den Geschmack.

Klassisches Beispiel: Weingläser. Es gibt gefühlt 500 verschiedene Glasformen, die jeweils bestimmen, wo der Wein im Mund aufkommt, wieviel Luft dazu kommt oder wie sich die Temperatur verhält.

Habt ihr schon einmal einen kräftigen Rotwein aus einem Plastikbecher gekostet und dann den Selben in ein passendes Weinglas umgefüllt und getrunken? Man muss schon richtig Schnupfen haben, um diesen Unterschied nicht zu schmecken.

Pancake-Bowl (9 von 11)

Bei Essen geht es mir so mit Schüsseln. Ich liebe es, meine Gerichte in Bowls anzurichten und am besten noch mit Löffeln zu essen. Das hat für mich sowas Gemütliches an sich und macht mir richtig gute Laune.

Diese Pancake-Bowl mit Orangen und Sesam-Crunch könnte ich genauso gut auf ein flaches Teller geben und mit Gabel und Messer essen. ODER ABER ich richte sie ganz schön und fein in meine heiß geliebte Schüssel und löffle Bissen für Bissen.

Pancake-Bowl (4 von 11)

Ich stehe einfach total drauf, wenn sich die Zutaten meiner Bowl ein wenig vermischen und ich mit dem Besteck alles hin und her schieben kann, wie es mir gefällt, ohne dass etwas über den Tellerrand fällt.

Das läuft bei mir in etwa so ab: Zuerst steche ich ein kleines Stück vom Pancake ab. Dieses wird dann durch den Orangensaft geschoben, bis eine ganze Orangenspalte auf dem Löffel landet. Die Fahrt endet dann beim cremigen Joghurt und einem Stück Sesam-Cluster.

So eine Pancake-Bowl mit Orangen funktioniert natürlich auch mit herkömmlichem Besteck und einem flachen Teller. Macht aber dann nur halb so viel Spaß 😉

Rezept drucken
Pancake-Bowl mit Orangen und Sesam-Crunch
Soulfood PUR: PANCAKE-BOWL MIT ORANGEN und Sesam-Crunch. Schnell gemacht, ohne Zucker und unheimlich lecker. Der perfekte Start in den Tag.
Pancake-Bowl
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 4 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Pancakes
Sesam-Crunch
Außerdem
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 4 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Pancakes
Sesam-Crunch
Außerdem
Pancake-Bowl
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Orangen heiß waschen und die Schale mit einer Raspel abreiben. Eine Hälfte zum Anrichten auf die Seite geben. Die Schale abschneiden. Die Orangen filetieren oder in Scheiben schneiden.
  2. Für den Sesamcrunch eine Pfanne erhitzen. Den Sesam, die Leinsamen und das Kokosöl erhitzen und goldig anbraten. Immer wieder umrühren. Nach ca. 4-5 Minuten den Ahornsirup dazu geben. Achtung, es könnte spritzen! Gut umrühren und die Pfanne von der Platte nehmen. Den Sesam auf ein Teller geben und auskühlen lassen. Sobald es erkaltet ist, ist es knusprig.
  3. Für die Pancakes die Eier in einer Küchenmaschine oder mit einem Mixer schaumig schlagen.
  4. Die trockenen Zutaten (Buchweizen- und Mandelmehl, Kokosraspeln, Backpulver) in einer Schüssel miteinander vermischen.
  5. Die Banane mit einer Gabel fein zerdrücken und mit der Mehlmischung und der Hälfte der Orangenzesten zu den Eiern geben. Nur mehr solange wie notwendig mixen, damit der Teig fluffig bleibt.
  6. Eine Pfanne erhitzen und mit etwas Kokosöl einstreichen. Pro Pancake ca. 2 EL Teig in die Pfanne geben. Jede Seite ca. 1 1/2 Minuten braten, bis sie goldbraun sind.
  7. Die Pancakes mit den Orangenfilets und dem Joghurt in Schüsseln anrichten. Mit dem Sesam-Crunch und dem restlichen Orangenabrieb bestreuen und sofort genießen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *