No Bake Mocha-Tartelette mit Haselnusskruste
Schnell gemachte und wahnsinnig leckere No Bake Mocha-Tartelette mit Haselnusskruste.
Portionen Vorbereitung
1Tart Ø 15cm 20Minuten
Wartezeit
5Stunden
Portionen Vorbereitung
1Tart Ø 15cm 20Minuten
Wartezeit
5Stunden
Zutaten
Haselnuss-Kruste
  • 100g Haferflocken
  • 80g Haselnüsse
  • 1EL Chiasamen
  • 1EL Kokosölgeschmolzen
  • 1TL Zimt
  • 1TL Kakaopulver
  • 1TL Macca-Pulveroptional
  • 9Stück weiche Datteln, entsteint
  • 1Prise Salz
Mocha-Creme
  • 200ml Kokosmilchder feste Teil
  • 3EL Kokosblütenzucker
  • 1EL Kakaopulver
  • 1,5TL Espressopulver
  • 1TL Maisstärke
  • 1TL Agar-Agar
  • 1TL Vanilleextrakt
Außerdem
  • Schokolade zum Verzieren
Anleitungen
  1. Für die Haselnuss-Kruste sind weiche Datteln erforderlich. Wenn du keine weichen hast, dann weiche die harten Datteln für 15 Minuten in heißem Wasser ein und trockne sie danach ab.
  2. Für die Kruste die Haferflocken und Haselnüsse in einem Mixer fein mahlen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und solange mixen, bis eine feine Masse entstanden ist. Sie sollte zusammenkleben, wenn du sie mit den Fingern drückst. Falls sie noch zu trocken ist, einfach einen weiteren Esslöffel Kokosöl oder ein/zwei Datteln dazumixen.
  3. Die Haselnuss-Masse fest in eine Tarte-Form (Ø15cm) drücken, auch den Rand entlang, und in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Füllung alle Zutaten in einen Topf geben und gut vermischen. Einmal aufkochen lassen, sodass die Masse etwas eindickt. Dabei ständig rühren, damit keine Klumpen entstehen. Die Flüssigkeit 10 Minuten abkühlen lassen. Wenn sie Zimmertemperatur hat, die Creme in die Tarte leeren und im Kühlschrank mindestens 5 Stunden oder über Nacht kalt stellen.
  5. Vor dem Servieren mit Schokolade verzieren.