Sommerzeit ist DIE Saison meines Lieblingsgemüses, der Tomaten. Die (und Gurken) findet man bei mir im Sommer immer immer immer Zuhause. Und nein, nicht im Kühlschrank 😉

Heute kommen sie ausnahmsweise mal nicht in den Salat, sondern auf einen Teig. Tomaten-Focaccia nennt sich diese Herrlichkeit von gebackenem Germteig mit Tomaten, Mozzarella, Parmesan, Knoblauch und Olivenöl.

Obwohl ich Tomaten unglaublich gerne mag, habe ich sie bisher in roher Form auf Pizzen gemieden. Sie machten mir den Belag zu lätschert, zu meh.

Tomaten-Foccacia

Ganz anders ist das bei dieser knusprigen Tomaten-Focaccia. Die sonnengereiften Tomaten können hier als Hauptakteure ihr ganzes süßes, volles Aroma entfalten. Der fluffige Germteig wird lediglich mit frischem Knoblauchöl bestrichen. Darauf kommen noch Mozzarella und geriebener Parmesan und schließlich die Tomatenscheiben.

Den Teig habe ich mit Dinkelvollkornmehl und Dinkelgrieß zubereitet. Wow, das geht zusammen. Der Grieß gibt der Focaccia einen schönen Biss. Das nächste Mal werde ich allerdings einen Hartweizengrieß verwenden, um noch mehr Knusper herauszuholen.

Während der Fladen im Ofen vor sich dahin bäckt, könnt ihr die Zeit bestens nutzen, um das Basilikumöl zu mixen. Hierfür kommen einfach frischer Basilikum, Olivenöl, viiiel Knoblauch 😉 und Salz zusammen in einen Mixer, bis eine feine Konsistenz entstanden ist.

Tomaten-Focaccia

Man stelle sich nun vor: ein freier Tag, Zeit für ein Picknick, Sonne, Wiesenduft, ein frisch gebackenes Tomaten-Focaccia mit selbstgemachtem Basilikumöl und eine Gläschen kalter Weißwein. Traumhaft.

Da sich immer wieder kalte Regentage zwischen die sonnigen Phasen drängeln, funktioniert das Ganze natürlich auch genauso gut mit einer flauschigen Decke auf dem Wohnzimmerboden. 🙂

Habt einen wunderschönen Tag,
Michaela

Rezept drucken
Knuspriges Tomaten-Focaccia mit Basilikumöl
Diese herrlich fluffige Tomaten-Focaccia ist eine perfekte Kombination aus sonnengereiften Tomaten, fluffigem Germteig und geschmolzenem Mozzarella.
Tomaten-Focaccia
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 23 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Stück
Zutaten
Focaccia-Teig
Belag
Basilikumöl
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 23 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Stück
Zutaten
Focaccia-Teig
Belag
Basilikumöl
Tomaten-Focaccia
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Knoblauchzehen für den Belag pressen, mit dem Olivenöl vermischen und beiseite stellen.
  2. Für den Teig das Mehl mit dem Grieß, der Trockenhefe, dem Salz und dem Zucker gut vermischen. In einen Küchenmaschine umfüllen. Auf niedrige Stufe einschalten und das lauwarme Wasser und das Olivenöl nach und nach dazu leeren. Ca. 10 Minuten kneten. Sollte der Teig zu fest sein, einfach etwas Wasser nachgeben.
  3. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  4. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Den Parmesan reiben.
  5. Den Backofen auf 190 °C Heißluft vorheizen.
  6. Den aufgegangenen Teig auf eine Arbeitsplatte geben und halbieren (bzw vierteln, wenn man kleinere Portionen möchte). Auf ca. 1 cm Stärke ausrollen.
  7. Mit dem Knoblauchöl bestreichen und den Käse gleichmäßig darauf verteilen. Dann die Tomatenscheiben darauf geben.
  8. Ca. 20-25 Minuten backen.
  9. Während dessen für das Basilikumöl den Knoblauch schälen und zusammen mit den restlichen Zutaten fein mixen. In ein Glas umfüllen.
  10. Wenn die Tomaten-Focaccia fertig gebacken ist, etwas Basilikumöl darauf träufeln und am besten sofort genießen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *