Kirsch-Vanille-Crumble
Dieses Kirsch-Vanille-Crumble ist ein wahnsinnig einfach und super tolles Rezept für den Sommer. Es ist unkompliziert gemacht und schmeckt am besten noch warm mit einer Kugel cremigem Eis. Mmm…
Portionen Vorbereitung
1Crumble (ca ø 22cm) 10Minuten
Kochzeit
35Minuten
Portionen Vorbereitung
1Crumble (ca ø 22cm) 10Minuten
Kochzeit
35Minuten
Zutaten
Kirschfüllung
  • 500g Kirschenentkernt
  • 1EL (Rohrohr-)Zucker
  • 2TL Maisstärke
  • 1TL BIO-Zitronenabrieb
Crumble
  • 50g Haferflockengemahlen
  • 75g Haferflockenganz
  • 2EL (Rohrohr-)Zucker
  • 4EL Kokosölgeschmolzen
  • 1TL Vanilleextrakt
  • 1Prise Salz
Außerdem
  • Vanilleeis
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Eine Tarteform mit ca. ø 22cm vorbereiten.
  2. Kirschen, 1 EL Zucker, Maisstärke und Zitronenabrieb in einer Schüssel vermischen. In die Tarteform geben.
  3. Die restlichen Zutaten in eine zweite Schüssel geben und vermischen. Die Streusel gleichmäßig über den Kirschen verteilen. Im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten lang backen, bis die Haferflocken goldene Farbe angenommen haben.
  4. Einige Minuten auskühlen lassen. Warm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.
Rezept Hinweise

TIPPS FÜR DAS KIRSCH-VANILLE-CRUMBLE

  • Dieses Dessert schmeckt am besten frisch aus dem Ofen, etwas ausgekühlt und serviert mit einer Kugel Eis. Du kannst die Kirschfüllung und die Streusel schon vorbereiten, in separaten Schüsseln bis zu 24 Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren in die Tarteform geben und backen.
  • Wenn du keine frischen Kirschen hast, kannst du auch eingelegte, entkernte Kirschen verwenden. In diesem Fall lass einfach die Flüssigkeit im Glas weg, sowie den Zucker im Rezept, da die eingelegten Kirschen meist schon gesüßt sind.