Oh, Granola mio!

Wenn es eine Sache gibt, die völlig unterschätzt wird, dann ist das selbst gemachtes Müsli.

Es ist schnell gemacht, besteht ausschließlich aus den Zutaten, die du drinnen haben möchtest und kennt in Sachen Vielseitigkeit keine Grenzen.

Dieses karamellisierte Birnengranola steckt voll von leckeren, gesunden Zutaten, enthält keinen raffinierten Zucker, keine schlechten Fette, ist, wenn du möchtest, glutenfrei und hält dich auf die beste Art und Weise den ganzen Vormittag lang schön satt.

Karamellisiertes Birnengranola

Da wir am Beginn eines neuen Jahres stehen und wir noch alle ganz motiviert unsere Neujahrsvorsätze verfolgen, sind klassische Keks- und Kuchenrezepte aktuell nicht das Allerpassendste.

Das soll nicht heißen, dass ich solche Sachen nicht esse. Ich bitte euch.

Es bekommen nur in nächster Zeit die gesünderen Varianten und Rezepte den Vortritt 🙂

Um meinen süße Gaumen dennoch in guter Laune zu halten, habe ich dieses karamellisierte Birnengranola gebacken. Ein voller Erfolg.

Karamellisiertes Birnengranola

Es besteht aus lauter guten Zutaten, wie Samen, Getreideflocken, Birnen und gutem Kokosöl, die dir lange Energie geben und dich fit und frisch in den Tag starten lassen.

Dazu kommt der Geschmack von Karamell, der so gut mit den Birnen harmoniert.

K A R A M E L L I S I E R T E S Birnengranola vermischt mit Milch, Joghurt oder einfach nur pur zum Knabbern. Mmm. Aber Vorsicht, es besteht äußerst hohe Suchtgefahr.

Karamellisiertes Birnengranola

Viele Leute unterschätzen den hohen Zuckergehalt von gekauftem Granola. Was dein Körper genau nicht möchte, ist eine hohe Dosis an Zucker. Schon gar nicht raffinierter Zucker. Und schon überhaupt nicht am Morgen, wo du doch frisch und munter in den Tag starten möchtest.

Selbst gemachtes Müsli hat den großen Vorteil, dass du die Art und Menge des Zuckers, sowie auch die anderen Zutaten selbst bestimmt.

PLUS du hast freie Wahl, was die Geschmacksrichtung angeht. Karamellisiertes Birnengranola zum Beispiel liegt gerade sehr hoch im Kurs bei mir Zuhause.

Karamellisiertes Birnengranola

Da echte Früchte im Granola enthalten sind, ist es nach den üblichen 30 Minuten backen noch etwas zäh. Das liegt am Birnenmus. Mein Trick hier ist, dass du das gebackene Müsli etwas auskühlen lässt, dann in gröbere Stücke brichst und nochmal backst.

Die zweite Backrunde macht das Granola dann richtig schön crunchy. Bissen für Bissen.

 

 

Rezept drucken
Karamellisiertes Birnengranola
SO LECKER! Crunchy Birnengranola mit karamellisierten Früchten und vielen guten Zutaten. Der perfekte Start in den Tag.
Karamellisiertes Birnengranola
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
g
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
g
Zutaten
Karamellisiertes Birnengranola
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Birnen waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und in ca. 1cm große Würfel schneiden.
  2. In einer Pfanne 2 EL Kokosöl bei mittlerer Stufe zum Schmelzen bringen. Den Zucker dazugeben und ein paar Minuten mitköcheln lassen, bis er sich aufgelöst hat und zu karamellisieren beginnt. Die Birnen dazugeben. 5 Minuten weich grillen, dabei ständig umrühren. Die Pfanne vom Kochfeld nehmen.
  3. Birnen, restliches Kokosöl und Ahornsirup mit einem Pürierstab fein mixen.
  4. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.
  5. In einer großen Schüssel Haferflocken, Kürbiskerne, Quinoa, Sesam, Leinsamen, Zimt und Salz vermischen. Das karamellisierte Birnenpüree zu den trockenen Zutaten geben und verrühren, bis sich alles gut vermischt hat. Die Masse gleichmäßig auf das Backpapier streichen und etwas andrücken.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen, bis der Rand leicht goldene Farbe angenommen hat. Das Granola aus dem Backofen nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen. In gröbere Stücke brechen und nochmal bei 160°C 10-15 Minuten in den Backofen geben. So wird es schön knusprig.
  7. Das fertig gebackene Granola auf dem Backblech VOLLSTÄNDIG auskühlen lassen. Erst wenn es kalt ist, wird es knusprig.
  8. Das karamellisierte Birnengranola hält sich in einem Behälter mit Deckel an einem kühlen, dunklen Ort mindestens 2 Wochen lang.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *