Himmlisch cremige Schokolade-Tahin-Tarte
Diese himmlisch cremige Schokolade-Tahin-Tarte zergeht förmlich auf der Zunge. Sie wird aus nur 6 Zutaten gemacht, ist in weniger als 15 Minuten fertig zubereitet und unglaublich lecker.
Portionen Vorbereitung
1Tarte 15Minuten
Wartezeit
5Stunden
Portionen Vorbereitung
1Tarte 15Minuten
Wartezeit
5Stunden
Zutaten
Schokoladeboden
  • 30Stück Oreo Kekseoder andere dunkle Kekse mit Cremefüllung
  • 200g (Vollkorn-)Butterkekseoder vegane Kekse, wenn gewünscht
  • 85ml Kokosölgeschmolzen
  • 1Prise Salz
Schoko-Tahin-Creme
  • 280g Zartbitterschokolade (mind. 60% Kakaoanteil)
  • 80ml Tahin(Sesammus)
  • 360ml Kokosmilch, Vollfett
  • 2EL Ahornsirupoptional
Topping
  • frische Früchte (z.B. Feigen)optional
Anleitungen
  1. Für die Kruste alle Zutaten in einen Mixer oder Blitzhacker geben und solange mixen, bis eine feine, sandähnliche Konsistenz entstanden ist. Teig fest in die Tarteform drücken, auch den Rand entlang. Im Kühlschrank kalt stellen.
  2. TIPP: Sollte die Masse zu „cremig sein“, einfach für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen und erst dann in die Form drücken.
  3. Für die Schokoladenfüllung Schokoladentücke und Kokosmilch in einen Topf geben und bei mittlerer schmelzen. Immer wieder mit einem Schneebesen umrühren. Wenn die Schokolade vollständig geschmolzen ist, Topf vom Herd nehmen und das Tahin unterrühren. Die Creme in die Tarte füllen. Mindestens 2 Stunden oder am besten über Nacht kalt stellen.
  4. Mit Früchten (z.B. Feigen) garnieren und kalt (!) servieren.