Heidelbeer-Tarte mit Schoko-Walnuss-Boden
Diese Heidelbeer-Tarte mit Schoko-Walnuss-Boden ist das ideale Dessert zu für warme Frühlingstage oder auf dem Ostertisch. Zartschmelzend und so lecker!
Portionen Vorbereitung
1Tarte (25cm Ø) 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 8Stunden
Portionen Vorbereitung
1Tarte (25cm Ø) 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 8Stunden
Zutaten
Heidelbeercreme
Schoko-Walnuss-Boden
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Eine Tarteform (ø25cm) vorbereiten.
  2. Für den Schoko-Walnuss-Boden alle Zutaten in einen Mixer geben und solange mixen, bis eine sandähnliche Masse entstanden ist. Sie soll zusammenkleben, wenn du sie zwischen den Fingern drückst. Ansonsten noch 1 EL Kokosöl oder etwas Hafermilch dazu geben.
  3. Den Nussteig fest in die Tarteform drücken, auch den Rand entlang. Im vorgeheizten Backofen 23-25 Minuten lang backen. Vollständig auskühlen lassen.
  4. Für die Creme alle Zutaten in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Auf niedriger Stufe einige Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit leicht eindickt. Alles in einen Mixer umfüllen und fein mixen. Durch ein Sieb streichen. In die Schoko-Walnuss-Kruste leeren und 30 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Danach 7-8 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  5. Vor dem Servieren Garnieren. Eiskalt genießen.