Eine Sache, die ich jetzt schon länger durchziehe und mir richtig gut tut ist, dass ich unter der Woche (Weiß-)Mehl und allzu viele Kohlehydrate meide. Das heißt zum Beispiel kein Brot zum Frühstück. Das Wochenende lasse ich mir aber offen 😉 Dafür liebe ich meine Wochenendbrunchs mit frischen Brötchen einfach zu sehr.

Außerdem fällt es mir so auch viel leichter, meinen Brot-Verzicht-Vorsatz langfristig durchzuziehen. Hehe.

Grüne-Smoothie-Bowl

Da kommt mir der Hype um die Smoothie-Bowls gerade recht. Sie sehen nämlich nicht nur verdammt gut aus, sondern geben mir alles, was ich für einen guten Start in den Tag brauche.

Und es gibt sie in allen möglichen Varianten. Von rot bis grün, beerig, mit Nüssen, Grünzeug, Joghurt, frisch fruchtig oder fein schokoladig. In die Schüssel kommt, was meine Morgenlaune gerade so herbei sehnt.

Die Basiszutaten habe ich immer Zuhause, sodass ich flexibel sein kann. Das wären zum Beispiel:

  • Planzendrinks (Mandel, Hafer, Cashew, Kokoswasser…)
  • Nussbutter (Mandel, Erdnuss, Haselnuss,…)
  • Gefrorene Früchte (Bananen immer und sonst noch, was die Saison gerade so hergibt)
  • Nüsse, Samen und Kerne (Sesam, Leinsamen, Chiasamen, Gojibeeren, Buchweizen, gepufften Quinoa,…)
  • Etwas zum Süßen (Honig, Datteln, Agavendicksaft)

Meine heutige grüne Smoothie-Bowl á la Popeye hat eine perfekte Mischung aus süß, cremig und fruchtig. Der viele Blattspinat macht eine wunderbare Farbe und sorgt dafür, dass ich zu meiner Portion Grün komme und groß und stark werde 😉

Die verwendeten Früchte, nämlich Bananen und Himbeeren, kamen aus dem Gefrierschrank. Ich mag das gerne, weil die gefrorenen Zutaten der Bowl eine schöne Konsistenz verleihen. Wir wollen doch schöne Kunstwerke auf die Oberfläche legen können, nicht wahr? 😉

Grüne-Smoothie-Bowl

Mit den Planzendrinks, in der grünen Smoothie-Bowl heute Mandelmilch, könnt ihr dann steuern, wie dickflüssig eure Bowl werden soll.

Zum Toppen mag ich frische Früchte und Nüsse sehr gerne. Ein leckeres Müsli, zum Beispiel dieses Schoko-Granola, steht auch immer auf Abruf bereit. Mal so mal so, wie’s mir eben gerade passt 🙂

Was legt ihr denn gerne auf eure Smoothie-Bowls? Bevorzugt ihr die fruchtigen oder eher die schokoladigen Varianten?

Rezept drucken
Grüne Smoothie-Bowl á la "Popeye"
Mit dieser herrlichen grünen Smoothie-Bowl mit Spinat, Banane, Nüssen und Himbeeren startet ihr mit viel Power in den Tag.
Grüne-Smoothie-Bowl
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Smoothie Bowl
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Smoothie Bowl
Grüne-Smoothie-Bowl
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und eine Minute lang pürieren. Ev. Mandelmilch nachgeben, wenn der Smoothie flüssiger werden soll.
  2. Mit den Lieblings-Toppings verzieren.
  3. TIPP: Wenn ihr keine gefrorenen Früchte verwendet, dann werdet ihr wahrscheinlich weniger Mandelmilch benötigen.

Zwei Kommentare

Antworten

Hervorragender Beitrag und einen wirklich schönen Blog hast du hier! Ich werde sicherlich öfter mal vorbeischauen! 🙂

Antworten

Vielen lieben Dank. Das freut mich wahnsinnig! 🙂 Hab noch ein schönes Wochenende!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *