Geröstete Karfiol-Kichererbsen-Suppe
Diese geröstete, vegane Karfiol-Kichererbsensuppe ist ein perfektes Essen für gemütliche, kühle Tage.
Portionen Vorbereitung
6Personen 15Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
6Personen 15Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
  • 1Stück Karfiol
  • 250g vorgedämpfte Kichererbsen
  • 5Stück Knoblauchzehen
  • 4EL Olivenöl
  • 1Stück mittelgroße Kartoffel
  • 1250ml Gemüsesuppe
  • 1TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1EL Paprikapulver
  • 1TL frisch geriebener Pfeffer
  • 3TL Salz
  • 2Stück Frühlingszwiebeln
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 250°C Heißluft vorheizen.
  2. Den Karfiol in kleine Stücke schneiden. Die Kichererbsen abseien und mit Wasser abspülen. Die Knoblauchzehen schälen. Alles zusammen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Ca. 30 Minuten backen bzw. solange, bis der Karfiol und die Kichererbsen eine schöne Farbe angenommen haben.
  3. Während dessen die Kartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Das restliche Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Kartoffelwürfel ca. 1 Minute anrösten. Die Gemüsesuppe dazugeben und zum kochen bringen. Dann auf mittlere Stufe zurückschalten und den Deckel auf den Topf geben. ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Vom Röstgemüse einen Teil für die Garnitur beiseite geben. Den Rest zur Kartoffelsuppe geben. Den Kreuzkümmel, das Paprikapulver, Salz und Pfeffer dazugeben und mit einem Handmixer fein pürieren. Ev. noch nachsalzen bzw. wenn die Suppe zu dick ist, noch Wasser nachgeben.
  6. Auf Teller aufteilen. Mit dem gerösteten Gemüse, den fein geschnittenen Frühlingszwiebeln und frischen Pfeffer garnieren.