[Werbung – In Zusammenarbeit mit Land-Leben]

Wo sind die Rhabarber-Fans?! Heute habe ich ein super leckeres Rezept für euch im Gepäck: Rhabarber-Erdbeer-Kuchen. Er ist süß, aber nicht zu süß. Fruchtig und erfrischend, außen leicht knusprig und innen schön saftig.

Zusammengefasst so, wie ein Kuchen im Frühling schmecken soll.

Rhabarber-Erdbeer-Kuchen

Es kann doch kein Zufall sein, dass Erdbeeren und Rhabarber zur selben Zeit wachsen.
Ob in Marmeladen, Säften, Fruchtsaucen oder in diesem Kuchen, sie sind einfach ein so süßes Pärchen.

Rhabarber-Erdbeer-Kuchen

Habe ich schon erwähnt, dass ich total in Rhabarber vernarrt bin?

Als Kind war das ja, wieder einmal, ganz anders. Da konnte der Bogen um dieses Gemüse (?!) nicht groß genug sein. Mittlerweile haben meine Geschmacksnerven eingesehen, dass jeglicher Widerstand zwecklos ist. Was hat man doch als Kind für Geschmacksverirrungen…

Alles musste so süß wie möglich sein. Sogar in mein Glas kalte Milch habe ich einen Esslöffel Zucker gerührt. Das ging allerdings nur, wenn meine Mom gerade nicht im Raum war. Da Zucker in der Milch unsichtbar ist, hat sie es auch nicht bemerkt und diese Aktion blieb mein kleines, süßes Geheimnis. Hehe.

Rhabarber-Erdbeer-Kuchen

Heute ist das ganz anders. Ich bevorzuge immer die weniger süßen Alternativen. Bitterschokolade vor Milchschokolade. Mineralwasser mit Zitrone vor Saft. Mint-Tic-Tacs vor den Orangen. Erdbeeren MIT Rhabarber.

Rhabarber-Erdbeer-Kuchen

Wobei… Die Rhabarber- und Erdbeerstücke habe ich, nachdem ich sie auf dem Rührteig verteilt habe, noch mit ein kleines bisschen braunem Zucker bestreut. Weil Karamell und so. Das ist natürlich ganz was anderes…

Rhabarber-Erdbeer-Kuchen

Nicht nur die Früchte, sondern auch die Land-Leben Vollkornbrösel im Rührteig tragen einen großen Teil dazu bei, dass der Rhabarber-Erdbeer-Kuchen selten den nächsten Tag erblickt.

Sowohl der Geschmack des Vollkorns, als auch die Konsistenz der Brösel machen dieses Frühlingsdessert zu einem genialen Rezept.

Rhabarber-Erdbeer-Kuchen

Rezept drucken
Fruchtiger Rhabarber-Erdbeer-Kuchen
Dieser traumhaft erfrischende, leckere Rhabarber-Erdbeer-Kuchen mit Vollkornbrösel passt einfach perfekt zu einem Kaffee unter der Frühlingssonne.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine runde Backform (26cm) vorbereiten, evt. einfetten und mit Vollkornbrösel einstauben.
  2. Den Rhabarber waschen und ggf. schälen. In 2 cm große Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren.
  3. Butter, Zucker und Vanille mit einer Küchenmaschine cremig schlagen. Nach und nach die Eier dazugeben.
  4. Mehl, Vollkornbrösel, Zimt und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
  5. Das Joghurt und die trockenen Zutaten abwechselnd in die Buttermasse geben und nur solange mixen, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  6. Die Rührmasse in die Backform leeren. Den Rhabarber und die Erdbeeren darauf verteilen. Einen Teil der Früchte etwas in den Teig drücken, den anderen Teil locker auf die Oberfläche legen. Mit 2 EL Zucker und den Mandelblättchen bestreuen.
  7. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe).
  8. Den Kuchen von der Backform lösen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *