Fruchtige Zitronenschnitten – Lemon Bars
Fruchtige Zitronenschnitten – Lemon Bars – sind erfrischend und unwiderstehlich gut. Sie bestehen aus nur wenigen Zutaten und sind schnell und einfach zubereitet. Das perfekte Sommerdessert auf der Terrasse, für ein Picknick oder als Mitbringsel zum Grillen.
Portionen Vorbereitung
12Stück 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
50Minuten 2Stunden
Portionen Vorbereitung
12Stück 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
50Minuten 2Stunden
Zutaten
Boden
  • 120g Butterkalt
  • 50g feiner Zucker oder Staubzucker
  • 150g Mehl
  • 1/4TL Salz
Zitronencreme
  • 200g Zucker
  • 180ml frischer Zitronensaft
  • 40g Mehl
  • 4mittelgroße Bio-Eier
Anleitungen
  1. Eine quadratische Backform (ca. 22x22cm) mit Backpapier auskleiden (Boden und Ränder). Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Zucker, Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit den Fingern mit der Zucker-Mehl-Mischung verreiben, bis eine sandähnliche Masse entstanden ist. (Alternativ kannst du auch alle Zutaten in einen Mixer geben und kurz mixen, bis eine sandähnliche Masse entstanden ist.) Den Teig fest in den Boden der Backform drücken. Mit einer Gabel ein paar Mal einstechen, um Blasen beim Backen zu vermeiden.
  3. 20-22 Minuten backen, bis der Rand leicht Farbe angenommen hat.
  4. Während dessen die Füllung vorbereiten: Zucker und Mehl in einer Schüssel vermischen. Zitronensaft und Eier mit einem Schneebesen unterrühren. Die Creme auf den vorgebackenen Boden leeren. Ca. 20-25 Minuten backen, bis die Mitte der Creme nicht mehr „wackelt“. Dafür leicht an der Backform anstoßen.
  5. Die fertig gebackenen Zitronenschnitten bei Raumtemperatur 1-2 Stunden auskühlen lassen. Anschließend mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  6. Vor dem Servieren nach Belieben mit etwas Staubzucker bestreuen. Frisch aus dem Kühlschrank oder bei Raumtemperatur genießen (ich mag sie am liebsten kalt).
  7. Die Lemon Bars im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 5 Tagen aufessen.