Fruchtige Frühstücksmuffins
Fruchtige Frühstücksmuffins sind eine tolle Alternative zum Standardfrühstück. Sie sind voll mit saftigen Fruchtstücken wie Äpfel und Beeren, was sie selbst nach drei Tagen noch herrlich schmecken lässt.
Portionen Vorbereitung
12Stück 10Minuten
Kochzeit
25Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 10Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
Muffinteig
  • 1Stück Bananesehr reif
  • 1Stück Äpfelgerieben
  • 100g Heidelbeerenfrisch oder gefroren
  • 80g Buttergeschmolzen
  • 200g Dinkelkuchenmehl
  • 30g Haferflocken
  • 80ml Naturjoghurt
  • 160ml Milch
  • 120ml Ahornsirup
  • 2Stück Eier
  • 1TL Backpulver
  • 1TL Zimt
  • 1Prise Salz
Nusstopping
  • 75g Walnüsse
  • 30g Haferflocken
  • 30g Buttergeschmolzen
  • 40g Dinkelkuchenmehl
  • 3EL Ahornsirup
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Muffinförmchen auslegen.
  2. Für das Topping die Nüsse grob hacken. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gut vermengen. Zur Seite stellen.
  3. Die Banane in einer großen Schüssel mit einer Gabel fein zerdrücken. Joghurt, Milch, Eier, Ahornsirup, die geschmolzene Butter und den geriebenen Apfel mit der Banane verrühren.
  4. In einer separaten Schüssel alle trockenen Zutaten (Mehl, Haferflocken, Backpulver, Zimt und Salz) vermischen.
  5. Die trockenen Zutaten zu den flüssigen geben und mit einem Spatel zu einem homogenen Teig rühren (nicht länger als notwendig). Die Heidelbeeren rasch unterziehen.
  6. Den Teig auf die vorbereiteten Muffinförmchen aufteilen. 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  7. Vor dem Genießen auskühlen lassen.
Rezept Hinweise
  • Die Frühstücksmuffins halten im Kühlschrank mindestens 3 Tage.
  • Die Muffins lassen sich ideal einfrieren und portionsweise auftauen.
  • Sie schmecken am besten leicht warm mit Butter und Honig oder Ahornsirup.