Ein French Toast Christbaum ist das perfekte Frühstück für die Weihnachtsfeiertage.

Er ist nicht nur einfach gemacht, sondern schmeckt vor allem unglaublich gut. Zimt, Vanille, braune Butter und süßer Ahornsirup auf einem außen knusprigen und innen weichen French Toast. Besser geht’s nicht.

french toast christbaum

Damit ein normaler French Toast zu einem French Toast Christbaum wird, benötigt ihr entweder Keksausstecher in Sternform in verschiedenen Größen. Oder ihr macht es so wie ich und malt euch drei unterschiedlich Große Schablonen auf ein Papier und schneidet die Toastscheiben anhand dieser Schablonen händisch mit dem Messer aus.

So seid ihr auch etwas flexibler mit der Größe.

Die Toastscheiben werden in ein Gemisch aus Milch, Eier, Vanille und Zimt getunkt und in Butter goldbraun gebraten.

Da das ziemlich schnell geht, serviert den French Toast Christbaum am besten ganz frisch.

Wenn ihr Zeit sparen möchtet, könnt ihr die Sterne ohne weiteres schon am Vorabend ausstechen bzw. ausschneiden und in einem abgedeckten Behälter über Nacht aufbewahren.

french toast christbaum

Ein weihnachtliches Accessoire auf dem Teller: GEFROSTETE CRANBERRIES

Wenn ihr Lust habt, die gefrosteten Cranberries zu machen, empfehle ich euch, das mindestens eine Stunde vorher oder am besten noch am Vorabend zu machen. Sie gehen zwar ruck zuck, brauchen jedoch ca. eine Stunde, um wieder trocken zu werden.

Ihr benötigt:

  • frische Cranberries
  • Wasser
  • weißen Kristallzucker

Wasser und Zucker wird zum gleichen Anteil einige Minuten gekocht, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend muss dieser „Läuterzucker“ komplett auskühlen. Wenn ihr Glück habt, ist Schnee draußen und es geht somit ganz rasch. 🙂

Die Cranberries werden in diesem Läuterzucker kurz gebadet. Danach müssen sie etwas abtropfen und werden anschließend in Kristallzucker gewälzt. Auf einem Backpapier oder Teller brauchen sie ca. 1 Stunde, bis sie komplett trocken und der Zucker wieder hart ist.

Das war’s schon.

french toast christmas tree

Die Cranberries halten sich in einem offenen Behälter mindestens eine Woche und sind eine hübsche Dekoration für sämtliche weihnachtliche Bäckereien und Nachspeisen. 🙂

Am liebsten mag ich den French Toast Christbaum übrigens noch warm mit etwas Butter und Ahornsirup oder Honig.

🙂

french toast christmas tree

Rezept drucken
French Toast Christbaum
Ein French Toast Christbaum ist das perfekte Frühstück für die Weihnachtsfeiertage. Er ist nicht nur einfach gemacht, sondern schmeckt vor allem unglaublich gut. Zimt, Vanille, braune Butter und süßer Ahornsirup auf einem außen knusprigen und innen weichen French Toast. Besser geht's nicht.
french toast christbaum
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Weihnachtsbaum
Zutaten
French Toast
  • 8 Stück Toastbrot
  • 2 Stück Bio-Eier
  • 160 ml Milch
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Zimt
  • Butter zum Braten
Gefrostete Cranberries
  • 1 handvoll frische Cranberries
  • 100 g weißer Kristallzucker
  • 100 ml Wasser
  • weißer Kristallzucker zum Rollen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Weihnachtsbaum
Zutaten
French Toast
  • 8 Stück Toastbrot
  • 2 Stück Bio-Eier
  • 160 ml Milch
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Zimt
  • Butter zum Braten
Gefrostete Cranberries
  • 1 handvoll frische Cranberries
  • 100 g weißer Kristallzucker
  • 100 ml Wasser
  • weißer Kristallzucker zum Rollen
french toast christbaum
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
French Toast
  1. Das Toastbrot in unterschiedlichen Sterngrößen ausstechen bzw. ausschneiden.
  2. In einer Schüssel Milch, Eier, Vanille und Zimt vermischen.
  3. Eine Pfanne auf mittelhoher Hitze erhitzen. Etwas Butter in der Pfanne schmelzen.
  4. Die Toaststerne komplett in die Milch-Eier-Mischung tunken. Kurz abtropfen lassen und dann in die Pfanne legen. 2-3 Minuten goldbraun anbraten. Wenden und weitere 2-3 Minuten braten.
  5. Mit dem größten Stern angefangen einen "Baum" auf ein Teller schlichten. Den French Toast Christbaum mit etwas Butter und Ahornsirup, Honig oder / und Staubzucker noch warm servieren.
Gefrostete Cranberries
  1. Wasser und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Ca. 5-8 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und komplett auskühlen lassen.
  2. Auf einem Teller Kristallzucker geben.
  3. Die Cranberries vollständig in das Zuckerwasser tunken. Abtropfen lassen und danach in dem Zucker wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder ein Teller legen. Mindestens eine Stunde trocknen lassen.
  4. Die Cranberries halten in einem offenen Behälter eine Woche.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *