Bananenbrot-Muffins
Diese BANANENBROT-MUFFINS mit Tahin sind fluffig, weich, saftig und wahnsinnig gut. Genieße sie a besten noch warm mit Butter und Honig. YUM!
Portionen Vorbereitung
12Stück 10Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 10Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Bananen-Tahin-Muffins
  • 250g Dinkelmehl
  • 100g Zucker
  • 2große reife Bananen
  • 1Stück Bio-EiZimmertemperatur
  • 80g Buttergeschmolzen
  • 60g Tahin(Sesammus)
  • 2EL Milch
  • 1TL Vanilleextrakt
  • 1TL Zimt
  • 1TL Backpulver
  • 1/4TL Salz
Topping
  • Zucker
  • Haferflocken
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Muffinförmchen vorbereiten.
  2. Mehl, Zucker, Vanille, Zimt, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen. Zur Seite stellen.
  3. Die geschälten Bananen in eine große Schüssel geben und mit einer Gabel fein zerdrücken. Geschmolzene Butter, Tahin, Ei und Milch unterrühren. Die trockenen Zutaten dazugeben. Alle Zutaten mit einer Gabel oder einer Spatel zu einem homogenen Teig vermischen.
  4. Den Teig auf die Förmchen aufteilen. Jedes Stück mit ca. 1 TL Haferflocken und etwas Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht Farbe angenommen hat.
  5. Etwas auskühlen lassen. Die Muffins schmecken sehr gut, wenn sie noch etwas warm sind und mit Butter und Honig oder Ahornsirup gegessen werden.
  6. Bei Zimmertemperatur innerhalb von 2 Tagen aufbrauchen. Im Kühlschrank innerhalb von 4 Tagen aufbrauchen.