Ich sitze gerade auf dem Balkon und lasse mir die Frühlingssonne ins Gesicht scheinen. 26°C und ein blitzblauer Himmel. Oh yesss. So mag ich das.

Orangen-Rosmarin-Eistee

An Tagen wie diesen fühle ich mich wie im Urlaub. Ich merke so richtig, wie ich Energie tanke und meine innerliche Batterie aufgeladen wird.

Orangen-Rosmarin-Eistee

Dieser erfrischende Orangen-Rosmarin-Eistee multipliziert meine Glücksgefühle nochmal um ein Vielfaches.

Frisch gepresster Orangen- und Zitronensaft vermischt mit einem Hauch von Rosmarin, grünem Tee und viiiiel Eis. Oh, hello Baby, come to Mama! ER. SCHMECKT. SO. GUT!

Orangen-Rosmarin-Eistee

Ich liebe ja Kräuter in meinen Speisen und Getränken. Nicht nur klassisch in Salaten und pikanten Gerichten, sondern vor allem da drin, wo man sie nicht unbedingt vermutet.

Orangen-Rosmarin-Eistee

Basilikumeis ist zum Beispiel eines meiner Lieblinge. Oder frische Erdbeeren mit etwas Balsamico und Thymian. Oder ein Kräutersalat mit Orangen. Awwww.

Wenn ihr auch nur halb so vernarrt in Kräuter seid wie ich, dann ist dieser Orangen-Rosmarin-Eistee genau euer Ding.

Orangen-Rosmarin-Eistee

Das Rosmarin-Wasser koche ich bereits am Vortag. So kann es richtig schön durchziehen und macht den guten Eistee zu einem EXTREM guten Eistee.

Orangen-Rosmarin-Eistee

Den Grüntee koche ich auch schon einen Tag zuvor und stelle ihn über Nacht in den Kühlschrank.

Orangen-Rosmarin-Eistee

Am nächsten Tag hält euch somit die Zubereitung des Eistees nicht mehr vom Sonnenbaden auf. Denn wenn ich eines nicht brauche, dann ist es, großartig zu kochen, wenn draußen das schöne Wetter auf mich wartet 🙂

Habt’s schön ihr Lieben!

Rezept drucken
Erfrischender Orangen-Rosmarin-Eistee
Dieser erfrischende Orangen-Rosmarin-Eistee ist das PERFEKTE Getränk für einen heißen Tag.
Orangen-Rosmarin-Eistee
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 6 Stunden
Portionen
Gläser
Zutaten
Eistee
Außerdem
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 6 Stunden
Portionen
Gläser
Zutaten
Eistee
Außerdem
Orangen-Rosmarin-Eistee
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Am Vortag bzw. mindestens 3 Stunden vor der Zubereitung: Das Wasser mit dem Rosmarin in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Die Herdplatte ausschalten, den Honig hinein rühren und abkühlen lassen (Rosmarin nicht entfernen). Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Grüntee nach Verpackungsanleitung zubereiten. Im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Am nächsten Tag die Orangen und Zitrone heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. TIPP: die Schale wird für den Eistee nicht gebraucht. Sie kann aber getrocknet und anschließend im Mixer fein gemahlen werden. So hat man für Süßspeisen und Kuchen ein herrliches Zitruspulver.
  4. Die Rosmarinzweige aus dem Wasser nehmen.
  5. Das Rosmarinwasser, den Grüntee und den Orangen-Zitronen-Saft miteinander vermischen. Abschmecken und ev. mit mehr Honig nachsüßen.
  6. Den Eistee in Gläser füllen. Eiswürfel, einen Rosmarinzweig und Orangenspalten dazugeben und eiskalt genießen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *