Das hier ist das Rezept für das absolut beste Schokochips-Bananenbrot. Es ist saftig, weich und schmeckt herrlich nach Bananen, Zimt und Schokolade.

Das Bananenbrot passt zum Frühstück genauso gut wie zum Nachmittagskaffee oder als Snack zwischendurch. Es lässt sich ideal einpacken und unterwegs genießen oder auch (portionsweise) einfrieren.

Schokochips-Bananenbrot

Hallo ihr Lieben, ich hoffe es geht euch gut und ihr seid alle gesund!

Die Anzahl der Rezepte für Bananenbrot im Internet bewegt sich wahrscheinlich schon im fünfstelligen Bereich. Dieses Rezept hier solltet ihr euch dennoch KEINESFALLS entgehen lassen! Ich kann nicht mehr aufzählen, wie oft ich es schon gebacken habe.

Ich weiß, dass viele große Bananenbrot-Liebhaber unter euch sind. Das Rezept für mein fruchtiges Bananen-Heidelbeer-Brot ist nämlich eines eurer beliebtesten auf dem Blog! 🙂

Deshalb gesellt sich nun ein zweites Rezept dazu.

Schokochips-Bananenbrot

Schokochips-Bananenbrot

Darum werdet auch ihr begeistert sein:

  • Das Schokochips-Bananenbrot ist außen knusprig und innen saftig und weich.
  • Es eignet sich ideal, um reife, braun gefleckte Bananen zu verwerten.
  • Das Mandelmus sorgt nicht nur für einen leckeren, nussigen Geschmack, sondern sorgt außerdem dafür, dass das Bananenbrot extra saftig wird.
  • Das Bananenbrot schmeckt zu jeder Tages- und Nachtzeit.
  • Es lässt sich ohne weiteres (portionsweise) einfrieren und je nach Bedarf auftauen.
  • Es ist ruck zuck und ohne jeglichen Aufwand gemacht.
  • Eure Wohnung wird herrlich nach Bananen, Zimt und braunem Zucker duften.

chocolate chip banana bread

Hier noch ein paar Tipps und Tricks:

  • Reife Bananen sind das A und O. Sie sind perfekt, wenn die Schale braune Flecken hat. In diesem Stadium sind sie am süßesten und außerdem am besten zu pürieren.
  • Ihr könnt die Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken oder in einen Mixer geben und pürieren.
  • Statt Mandelmus könnt ihr auch Haselnuss- oder Cashewmus verwenden.
  • Wenn ihr keine Schokodrops zur Hand habt, könnt ihr auch eine Tafel Schokolade klein hacken.
  • Das Schokochips-Bananenbrot schmeckt am besten frisch, wenn es noch warm und außen wunderbar knusprig ist.
  • Wenn ihr es einfriert, macht dies am besten noch am selben Tag. So habt ihr nach dem Auftauen das beste Ergebnis. Ich schneide es immer gleich in Scheiben und geben kleine Papier-„Abstandshalter“ dazwischen. So kann ich es portionsweise auftauen.

chocolate chip banana bread

chocolate chip banana bread

chocolate chip banana bread

Lasst mich wissen, wie euch dieses Schokoschips-Bananenbrot geschmeckt hat! Ich freue mich auf eure Nachrichten!

Happy Baking!

Rezept drucken
Das BESTE Schokochips-Bananenbrot
Das hier ist das Rezept für das absolut beste Schokochips-Bananenbrot. Es ist saftig, weich, schmeckt herrlich nach Bananen, Zimt und hat Schokostückchen im Teig. Das Bananenbrot passt zum Frühstück genauso gut wie zum Nachmittagskaffee oder als Snack zwischendurch. Es lässt sich ideal einpacken und unterwegs genießen oder auch (portionsweise) einfrieren.
Schokochips-Bananenbrot
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 55-60 Minuten
Portionen
Kastenform
Zutaten
  • 3 Stück reife Bananen
  • 100 g Butter geschmolzen
  • 2 mittelgroße Eier
  • 60 ml Mandelmus oder Haselnussmus
  • 160 g Rohrohrzucker
  • 150 g Schokochips oder gehackte Schokolade
  • 260 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1/4 TL Salz
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 55-60 Minuten
Portionen
Kastenform
Zutaten
  • 3 Stück reife Bananen
  • 100 g Butter geschmolzen
  • 2 mittelgroße Eier
  • 60 ml Mandelmus oder Haselnussmus
  • 160 g Rohrohrzucker
  • 150 g Schokochips oder gehackte Schokolade
  • 260 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1/4 TL Salz
Schokochips-Bananenbrot
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden oder gut einfetten.
  2. Die Bananen schälen, in eine größere Schüssel geben und mit einer Gabel fein zerdrücken. Alternativ in einem Mixer pürieren.
  3. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz in einer Schüssel vermischen.
  4. Mandelmus, Eier, geschmolzene Butter, Zucker und Vanilleextrakt zu den Bananen geben und gut verrühren. Die trockenen Zutaten und 2/3 der Schokochips mit einem Spatel unterrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  5. Den Teig in die Kastenform leeren und mit den restlichen Schokochips bestreuen.
  6. 55-60 Minuten backen. Das Bananenbrot gegebenenfalls nach 30-40 Minuten mit einer Alufolie abdecken, damit es nicht zu dunkel wird. Mit einem Holzstäbchen testen, ob es fertig gebacken ist. Wenn noch Teig kleben bleibt, ein paar weitere Minuten backen.
  7. Das Bananenbrot vor dem Verzehr auskühlen lassen.
  8. TIPPS: Das Bananenbrot schmeckt am besten frisch. So ist es außen knusprig und innen weich und saftig. Im Kühlschrank hält es sich 5 Tage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *