Chai-Tarte mit Kakaokruste
Diese cremige Chai-Tarte mit Kakaokruste ist vollgeladen mit leckeren Gewürzen wie Zimt und Kardamom und ein tolles Dessert für die kalte Jahreszeit.
Portionen Vorbereitung
1Tarte (25cm Ø) 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 6Stunden
Portionen Vorbereitung
1Tarte (25cm Ø) 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 6Stunden
Zutaten
Kakaokruste
  • 250g geriebene Mandeln
  • 120g Haferflocken
  • 6Stück Medjooldatteln
  • 3EL Ahornsirup
  • 3EL Kakaopulverungesüßt
  • 4EL Kokosölgeschmolzen
  • 1Prise Salz
Chaicreme
  • 240ml Vollfett-Kokosmilch
  • 360ml Hafermilch
  • 120g weiße Schokolade
  • 3EL Ahornsirup
  • 1EL Maisstärke
  • 2TL Agar-Agar
  • 1TL Zimt
  • 1/2TL Kardamom
  • 1/4TL Muskat
  • 1/4TL Ingwerpulver
  • 1/4TL Nelkenpulver
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Eine Tarteform (ø25cm) vorbereiten.
  2. Für die Kakaokruste alle Zutaten in einen Mixer geben und solange mixen, bis eine sandähnliche Masse entstanden ist. Sie soll zusammenkleben, wenn du sie zwischen den Fingern drückst. Ansonsten noch 1 EL Kokosöl oder etwas Hafermilch dazu geben.
  3. Den Nussteig fest in die Tarteform drücken, auch den Rand entlang. Im vorgeheizten Backofen ca. 18-20 Minuten lang backen. Vollständig auskühlen lassen.
  4. Für die Creme alle Zutaten in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Auf mittlere Stufe zurückschalten und 2-3 Minuten köcheln lassen, bis die Creme leicht eindickt. Dabei immer wieder umrühren.
  5. Die Creme in die Kakaokruste leeren. Eine Stunde bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Anschließend für 5 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Kalt servieren.
  6. TIPP: Zum Garnieren eignen sich Schokokugeln und Zuckerperlen bestens. Zusätzlich habe ich eine Ganache aus steifem Schlagobers und geschmolzener Schokolade gemacht und mit einem Spritzbeutel auf die Tarte gespritzt.