Birnenkuchen mit Kokosstreusel
Dieser Birnenkuchen mit Kokosstreusel ist saftig, weich und unwiderstehlich gut. Die Birnenstücke machen den Kuchen fruchtig und extra saftig. Die Streusel sind knusprig, buttrig sind ein absolutes Geschmacks-Highlight.
Portionen Vorbereitung
1Kuchen (Ø 23 cm) 15Minuten
Kochzeit
35Minuten
Portionen Vorbereitung
1Kuchen (Ø 23 cm) 15Minuten
Kochzeit
35Minuten
Zutaten
Kokosstreusel
  • 80g feine Kokosraspeln
  • 40g Staubzucker
  • 60g Butterweich
Birnenkuchen
  • 100g Butterweich
  • 100g Mehl
  • 25g Maisstärke
  • 90g Zucker
  • 2Stück Bio-Eier
  • 1TL Backpulver
  • 1Prise Salz
  • 350g Birnen
Anleitungen
  1. TIPP: Ich habe den Birnenkuchen mit Kokosstreusel in einer „Pie-Form“ mit Durchmesser 23 cm gebacken. Diese ist eher flach und die Ränder sind schräg. Sprich es hat nicht so viel Teig Platz wie in einer „normalen“ Tortenform. Wenn du den Kuchen in einer Tortenform backen möchtest, empfehle ich dir, die Zutatenmenge um ein Drittel zu erhöhen und die Backzeit um ca. 5-10 Minuten zu verlängern.
  2. Für die Streusel Kokosraspeln, Staubzucker und Butter in eine Schüssel geben und mit den Fingern oder einer Gabel gut vermischen. Zur Seite stellen.
  3. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Eine Kuchen- oder Tortenform vorbereiten. Falls nicht beschichtet mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten und mit Mehl ausstauben.
  4. Die Birnen waschen, vierteln, entkernen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden.
  5. Eiklar, die Hälfte des Zuckers und Salz steif schlagen. Zur Seite stellen.
  6. In einer separaten Schüssel Butter, Dotter und die Hälfte des Zuckers 3-4 Minuten schaumig schlagen.
  7. In einer weiteren Schüssel Mehl, Maizena und Backpulver gut vermischen.
  8. Den Eischnee und die trockenen Zutaten abwechselnd mit einem Schneebesen unter die Dotter-Butter-Mischung heben. Den Teig in die Kuchenform leeren. Die Birnenstücke gleichmäßig darauf verteilen. Die Kokosstreusel ebenfalls auf den Birnen verteilen.
  9. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob Teig kleben bleibt. Wenn ja, weitere 5 Minuten backen.
  10. Vor dem Genießen auskühlen lassen. Am besten schmeckt der Birnenkuchen noch leicht warm oder bei Zimmertemperatur.
  11. Der Kuchen hält sich im Kühlschrank mindestens zwei Tage lang.
Rezept Hinweise
  • Am besten schmeckt der Birnenkuchen noch leicht warm oder bei Zimmertemperatur.
  • Sehr gut schmeckt auch eine Kugel Vanilleeis dazu!
  • Der Birnenkuchen mit Kokosstreusel hält sich im Kühlschrank mindestens zwei Tage lang.