Apfelkuchen-Chiapudding
Dieser Apfelkuchen-Chiapudding schmeckt wie ein herbstliches Dessert zum Frühstück. Der cremige Vanille-Chiapudding und das fruchtige Apfeltopping sind in wenigen Minuten zubereitet und lassen sich ideal bereits am Vorabend vorbereiten.
Portionen Vorbereitung
2Gläser 8Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 1Stunde
Portionen Vorbereitung
2Gläser 8Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 1Stunde
Zutaten
  • 360ml Hafermilchoder Reis-, Mandel-, Dinkelmilch
  • 50g Chiasamen
  • 1EL Ahornsirup
  • 1/2TL Vanilleextrakt
  • 2Stück Äpfel
  • 2EL Wasser
  • 1,5TL Zimt
  • 1/2TL Kardamom
  • 1EL Ahornsirupoptional
Anleitungen
  1. Hafermilch, Chiasamen, Ahornsirup und Vanilleextrakt in einer Schüssel verrühren. Nach 10 Minuten erneut umrühren, um Klumpen zu vermeiden. Im Kühlschrank abgedeckt mindestens 1 Stunde oder über Nacht ziehen lassen.
  2. Die Äpfel waschen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Apfelstücke mit Wasser, Zimt und Kardamom in einen Topf geben. Einmal aufkochen lassen, auf mittlere Stufe zurück schalten, mit einem Deckel abdecken und ca. 5-8 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Abschmecken und wenn gewünscht mit etwas Ahornsirup süßen.
  3. Chiapudding und das Apfelkompott in Gläser schichten. Entweder sofort genießen oder im Kühlschrank kalt stellen. Innerhalb von 2 Tagen aufbrauchen.
  4. TIPP: Dieser Apfelkuchen-Chiapudding schmeckt auch herrlich zusammen mit Naturjoghurt.