Apfel-Galette mit gesalzenem Karamell
Diese Apfel-Galette mit gesalzenem Karamell und Vanilleeis ist das perfekte Soulfood für gemütliche, kalte Herbsttage.
Portionen Vorbereitung
1Stück 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
30Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
1Stück 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
30Minuten 30Minuten
Zutaten
Galette-Teig
  • 250g Dinkel-Vollkornmehl
  • 60g brauner Zucker
  • 1/4TL Salz
  • 170g Butterkalt
  • 75ml Wassereiskalt
  • 1kleines Eizum Bestreichen
Füllung
  • 4Stück Äpfel
  • 40g Nüsse
  • 1TL Zimt
  • 1Prise Muskat
  • 3EL Karamelloder etwas brauner Zucker
Gesalzenes Karamell
  • 170g brauner Zucker
  • 100g Butter
  • 120ml Schlagobers
  • 1/4TL Salz
Außerdem
  • Vanilleeis
  • Schlagobers
Anleitungen
Teig
  1. Das Mehl, den Zucker und das Salz in eine Küchenmaschine geben. Die kalte Butter darauf reiben. Kurz mit den Händen durchmischen, dann mit der Küchenmaschine kneten. Nach und nach das Wasser dazugeben. Solange rühren lassen, bis sich alles gut vermischt hat.
  2. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben. Kurz mit den Händen zu einer Kugel rollen und für mindestens 30 Minuten (auch über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
Füllung
  1. Für die Füllung die Äpfel waschen, halbieren, entkernen und in in feine Scheiben schneiden.
Gesalzenes Karamell
  1. Den Zucker und die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen. Nicht aus den Augen lassen und ständig umrühren.
  2. Sobald der Zucker vollständig karamellisiert ist, das Salz und die Sahne dazugeben. Bei diesem Schritt sehr vorsichtig sein! Es kann spritzen, da das Karamell sehr heiß ist!
  3. Solange rühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat. Dann das Karamell in ein Glas umfüllen. Sollte es zu dickflüssig sein, einfach noch etwas Sahne unterrühren. Das könnt ihr auch noch machen, wenn das Karamell schon vollständig abgekühlt ist.
Fertigstellung der Apfel-Galette
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Nüsse grob hacken.
  2. Wenn ihr mögt, dann verwendet ein kleines Stück des Teiges, um Blätter auszuschneiden oder beliebige Motive auszustechen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4mm dick ausrollen. ca. 35 cm Durchmesser, das ist aber wirklich nicht genau zu nehmen. Denkt euch in der Mitte einen Kreis oder zeichnet ihn euch leicht an. Ca. 4 cm sollen zum Einschlagen übrig bleiben.
  4. Auf dem Kreis die Äpfel verteilen. Diese mit dem Zimt und Muskat bestreuen. Die gehackten Nüsse darauf verteilen und etwas Karamell darüber geben. Die Ränder einschlagen. Die ausgeschnittenen Blätter dem Rand entlang verteilen.
  5. Das Ei verquirlen und damit den Teig einstreichen.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten backen.
  7. Warm servieren. Am besten schmeckt es mit einer Kugel Vanilleeis, Schlagsahne und natürlich noch mehr gesalzenem Karamell 🙂