Fluffige Haferflocken-Waffeln mit Orangencreme

Haferflocken-Waffeln mit Orangencreme

Endlich, endlich habe ich es geschafft. Ich träume davon schon ziemlich lange und jetzt habe ich es getan: seit einer Woche bin ich stolze Besitzerin eines Waffeleisens! Yaaay!
Mir ist wieder einmal bewusst geworden, wie schön es sein kann, auf etwas zu warten. Vorfreude, also so richtige Freude, die sich über längere Zeit aufbaut und sich von Tag zu Tag multipliziert.

Haferflocken-Waffeln mit Orangencreme

So eine Art von Freude und Aufregung ist im 21. Jahrhundert ja nicht mehr selbstverständlich. Das Handy liegt stets griffbereit neben uns und wartet nur darauf, Nachrichten innerhalb von Minuten zu beantworten. Amazon tüftelt schon seit Längerem an einer Art fliegendem Lager, das ermöglicht, die bestellte Ware in wenigen Minuten vor meine Haustüre zu liefern. Eine Mango war früher maximal den Wohlhabendsten Leuten möglich zu essen. Heute bekomme ich diese schon für wenig Geld in jedem Supermarkt.

Ich genieße diese Verfügbarkeit natürlich auch sehr, ganz klar. Es macht Einiges unkomplizierter und einfacher. Es gibt so gut wie keine Grenzen mehr. Sei es bei der Vielfalt von Lebensmittel und Kleidung, bei der Auswahl des Urlaubsortes, beim Suchen nach Geschenken,… Die Welt und ihre Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Vieles wird aber genau wegen der ständigen Verfügbarkeit als gewöhnlich angesehen. Unser Alltag ist vollgefüllt von wertvollen Dingen, die wir aber vor lauter Stress und Selbstverständlichkeit gar nicht mehr sehen. Dinge, die vor 100, sogar 50 Jahren noch unmöglich oder nicht leistbar waren.

Ich möchte damit nicht sagen, dass wir uns alle wieder eine Brieftaube zulegen sollten. Vielmehr finde ich es wichtig, dass wir nicht alles als so selbstverständlich ansehen. Wenn ein Apfel braune Flecken hat, muss ich ihn doch nicht gleich wegschmeißen. Einen kaputten Reißverschluss kann man wieder reparieren. Und wenn ich mir ein Ding ganz besonders wünsche, zahlt es sich manchmal aus, den Kauf etwas hinauszuzögern und es sich erst nach einer gewissen Zeit oder für einen bestimmten Anlass „zu leisten“. Der Vorfreude wegen 🙂 So geschehen bei meinem Waffeleisen.

Gesunde Waffeln mit Haferflocken (1 von 1)-7

Der Einstand wurde natürlich gleich mit einer Portion …WAFFELN gefeiert! Und sie waren so gut! Ich habe mich für eine gesunde Variante entschieden, weil ich von vorn herein wusste, dass ich nicht nur ein Stück essen werde. Sehr schlau, gel?

Auf dem Blog von der lieben Denise habe ich ein Rezept für „Super fluffige Waffeln mit Haferflocken und Granatapfelkompott“ entdeckt. Aawww, die haben so gut ausgeschaut, dass klar war, dass ich sie machen musste.

Gesunde Waffeln mit Haferflocken INSTA (1 von 1)

Sie sind genauso, wie ich sie mir vorgestellt habe: fluffig, weich und außen leicht knusprig. Die Waffeln sind mit gemahlenen Haferflocken und Buchweizen gemacht und nur mit Kokosblütenzucker gesüßt. Löckör! Ich habe sie anstatt des Granatapfelkompotts mit einer erfrischenden Mandarinencreme zubereitet, weil ich die sooo gerne mag. Super schmecken sie aber auch mit Eis, Schokocreme, Zimtsahne, Erdnussbutter und Bananen oder einfach nur Staubzucker.

Gesunde Waffeln mit Haferflocken (1 von 1)-4

Sollten euch Waffeln übrig bleiben, könnt ihr sie ganz einfach im Toaster wieder „aufbacken“. So schmecken sie wie frisch gemacht.

Habt ihr auch ein Waffeleisen Zuhause? Wenn ja, benutzt ihr es oft? Und mögt ihr sie lieber süß oder eher pikant? So oder so, diese Haferflocken-Waffeln kann ich euch nur wärmstens empfehlen. Wortwörtlich.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag und viele kleine und große Dinge und Erlebnisse, die euch Freude machen 🙂

Rezept drucken
Haferflocken-Waffeln mit Orangencreme
Fluffige, weiche Haferflocken-Waffeln mit Buchweizenmehl und Orangencreme. Sie schmecken herrlich zum Frühstück oder einem Nachmittagskaffee. LOVE.
Haferflocken-Waffeln mit Orangencreme
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Haferflocken-Waffeln
Orangen-Creme
Außerdem
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Haferflocken-Waffeln
Orangen-Creme
Außerdem
Haferflocken-Waffeln mit Orangencreme
Anleitungen
  1. Die Haferflocken und den Buchweizen in einem Mixer sehr fein mahlen.
  2. In einer Schüssel dieses Mehl mit Backpulver, Vanille und Salz vermischen.
  3. Das Kokosöl in einem Wasserbad sanft schmelzen. Die Milch, das Joghurt, die Eier und das Öl in einer zweiten Schüssel verquirlen. Diese Flüssigkeit mit einem Schneebesen in die trockenen Zutaten rühren.
  4. Das vorgeheizte Waffeleisen mit etwas Bratöl oder Butter einfetten und die Waffeln portionsweise backen.
  5. Für die Orangencreme die Orangen und Zitrone heiß waschen. Die Schale einer Mandarine und der Zitrone abreiben. Beide Mandarinen auspressen.
  6. Den Quark in eine Schüssel füllen. Den Mandarinensaft, die Mandarinen- und Zitronenzesten und den Ahornsirup dazu geben und gut vermischen.
  7. In einer Pfanne die Walnüsse goldbraun anrösten. Die Mandarinen in Scheiben schneiden.
  8. Die noch warmen Waffeln mit der Orangencreme, den gerösteten Nüssen und frischen Mandarinenscheiben servieren.
  9. TIPP: Die Waffeln schmecken auch herrlich mit Vanilleeis und (Zimt-)Schlagobers, Schokoaufstrich oder Kompott. Wenn die Waffeln nicht sofort gegessen werden, kann man sie ganz praktisch wieder im Toaster aufbacken.

Kommentar(e)

  • Huhu meine Liebe,
    deine Waffeln sehen herrlich aus :-). Ich mache meine Waffeln fast nur mit Haferflocken und Buchweizen – allerdingst statt mit Eiern mit zermatscher Banane. Eine unschlagbare Kombi.
    Ich kann dir nur zustimmen – Vorfreude ist so etwas Tolles! Sie ist heute tatsächlich fast abhanden gekommen, weil so vieles scheinbar sofort möglich ist. Aber eben nicht alles und das ist auch gut so. Manchmal „zwinge“ ich mich dazu, auf etwas zu warten. Und die Vorfreude sorgt dafür, dass das eigentliche Ereignis dann noch besser ist, wenn es eintrifft. Schön, dass es dir auch so geht :-). Auf die Vorfreude!

    Liebe Grüße
    Bianca

    Antworten
    • Hallo liebe Bianca,
      mmhh mit Bananen muss ich das auch unbedingt mal ausprobieren 🙂
      Mir geht’s da genau wie dir. Manchmal verkneife ich es mir, etwas zu kaufen, einfach nur aus dem Grund, dass auch Kleinigkeiten etwas Besonderes bleiben.
      Auf die Vorfreude 😉
      Ganz liebe Grüße,
      Michaela

      Antworten
  • Super leckeres Rezept hört sich toll an! Muss ich unbedingt mal ausprobieren 😊 LG Tanja von wetreatyou

    Antworten
    • Das freut mich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe 🙂 Sie schmecken wirklich traumhaft lecker. Und sie sind so fluffig! Hab einen wunderschönen Tag liebe Tanja.

      Antworten

Schreibe ein Kommentar