Buchweizencrepes mit gegrilltem Gemüse

Buchweizencrepe (1 von 1)-6

Ich bin der Meinung, dass es jedem selbst überlassen sein soll, welche Ernährung er für richtig hält. Vegan, vegetarisch, Paleo, Low Carb, glutenfrei,… Ich persönlich habe mich keiner speziellen Ernährungsform zur Gänze verschrieben. 90 % meiner Gerichte sind vegetarisch.

Buchweizencrepe (1 von 1)-9

Wenn ich Fleisch esse, dann ist es für mich selbstverständlich, dass dieses Bio-Qualität hat und bestenfalls aus der Region kommt. Erstens aus ethnischen und zweitens aus gesundheitlichen Gründen. Das Futter / die Medikamente / Antibiotika, das die Tiere zu sich nehmen essen ja schlussendlich auch wir. Das gilt natürlich für sämtliche tierische Produkte, also auch Milchprodukte & Co. Klar sind biologische Lebensmittel teurer als billige Massenware. Aber es geht schließlich um unser Wohlbefinden, richtig? 🙂

Viele meiner Gerichte sind zusätzlich auch vegan und zwar aus dem Grund, weil ich im Laufe der Jahre Milchprodukte immer weniger vertrage. Für mich war das aber vielmehr eine Bereicherung, als ein Verzicht. Denn ich wurde und werde viel experimentierfreudiger und variiere meine Zutaten viel mehr als früher.

Buchweizencrepe (1 von 1)-2

Zum Beispiel bestanden vor einigen Jahren noch meine Palatschinken aus Milch, Eiern und Mehl. Heute sind die Buchweizencrepes zu meinem Rezeptrepertoire dazugekommen. In denen kommt keines der gewohnten Zutaten vor, sondern nur Buchweizen(mehl) und Pflanzen-„Milch“. Sie schmecken trotzdem, oder vielleicht sogar deshalb wahnsinnig lecker! Buchweizen ist zudem glutenfrei und beinhaltet viele wichtige Nährstoffe, wie zum Beispiel Eisen, Magnesium und Calcium. Crepe-Power! 🙂

Buchweizencrepe (1 von 1)-10

Die Buchweizencrepes könnt ihr befüllen, wie normale Palatschinken. Ich liebe sie mit gegrilltem Gemüse und Joghurt, Halloumi, statt Brot zu Chilli, aber auch süß mit Schokoaufstrich oder Marmelade. Yum yum yum.

Wie belegt ihr eure Palatschinken denn am liebsten? Macht ihr sie auch manchmal mit Weizenmehlalternativen?

Buchweizencrepe (1 von 1)-8

Habt noch einen wunderschönen Tag 🙂

Rezept drucken
Buchweizencrepes mit gegrilltem Gemüse
Das BESTE REZEPT für vegane, glutenfreie und super leckere Buchweizencrepes / Buchweizenpfannkuchen.
Buchweizencrepe (1 von 1)-6
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 4 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Buchweizencrepes
Gemüse-Füllung
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 4 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Buchweizencrepes
Gemüse-Füllung
Buchweizencrepe (1 von 1)-6
Anleitungen
  1. Für die Crepes das Buchweizenmehl (ggf ganzen Buchweizen in einem Mixer fein mahlen) mit dem Pflanzendrink, Backpulver und Salz zu einem homogenen Teig verrühren.
  2. Eine Pfanne erhitzen. Mit 1/2 TL Bratöl "einfetten". Die Crepes nach und nach grillen.
  3. Für die Gemüsefüllung das Rotkraut in feine Streifen schneiden. Die Melanzani in kleine Stücke, den Lauch in Ringe schneiden. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Paprika waschen und in Streifen schneiden.
  5. Die Crepes auf Teller aufteilen. Zur Hälfte mit dem Grillgemüse, Zwiebelringen, Paprikastreifen und frischen Kräutern belegen. Mit etwas Limettensaft und Joghurt besprenkeln und noch warm genießen.

Kommentar(e)

  • Ein richtig schönes Rezept! Die Crepes werde ich morgen Abend zu Rosenkohlgemüse machen.
    Dir einen schönen Sonntag, ich hoffe du kannst auch den Schnee genießen,
    liebe Grüße
    Franziska

    Antworten
    • Das freut mich, dass dir das Rezept gefällt Franziska 🙂 Mmhh, Rosenkohlgemüse ist eine tolle Idee. Das passt bestimmt herrlich dazu! Der Schnee ist leider weg, aber ich freue mich schon wieder auf eine weiße Decke draußen 😉 Lass dir die Crêpes schmecken!

      Antworten

Schreibe ein Kommentar